Seit einigen Jahren setzen geplagte Hobbygärtner vermehrt Ultraschallgeräte ein, sinnigerweise «Katzenschreck» genannt. Durch einen Infrarot-Bewegungs­melder wird ein sehr lauter Ton im Ultraschallbereich …

Wer möchte schon gerne beim Öffnen des Gartenschuppens einem Marder begegnen oder sich in der Dunkelheit beim Nachhausekommen von der Nachbarskatze erschrecken …

Wanderung durch die Instanzen: Wohin mit einem fremden Tier? von Eckhard Rosentreter18. September 2018, 20:30 Uhr Vier Probleme hat Hans Böttcher. Die sind …